Hagen, 23.08.2020, von Sven Klauswald

Über 4 Monate Dauereinsatz

Ende März erhielten wir ein Amtshilfeersuchen der Bezirksregierung Arnsberg zur Verteilung von Schutzausstattung und Desinfektionsmittel. Erst Ende Juli haben wir die vorerst letzte Tour für die Bezirksregierung gefahren.

Die Weltweite Corona-Pandemie hat uns unseren bisher längsten Einsatz beschert. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie stehen wir mit unseren Kräften für diverse Einsatzoptionen zu Verfügung. Unsere Hauptaufgabe besteht darin unterschiedlichste Materialien zu transportieren.

Auch wenn das Amtshilfeersuchen vorerst beendet ist, sind wir für weitere Anforderer weiterhin tätig.

Mittlerweile verfügt das THW-Hagen über zwei LKW’s mit denen Gefahrgut (ADR) Transportiert werden kann. Zwei unserer Kraftfahrer haben auch die entsprechende Qualifizierung solche Transporte durchführen zu dürfen.

Unsere Hygienekonzepte und Leitlinien der THW-Leitung ermöglichen es uns seit mehreren Wochen auch unseren Ausbildungsbetrieb schrittweise wieder auf zunehmen. Besonders freuen wir uns darüber das wir dieses Jahr eine große Grundausbildungs-Gruppe haben, mit motivierten Helferinnen und Helfern, die nun ihre Ausbildung fortführen können um uns bald in den Gruppen unterstützen zu können.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer die im Einsatz sind, allen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber für die Freistellungen und unseren Ausbildern der Grundausbildung.

Wir sind weiter #FürEuchDa


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP