30.08.2015, von Patrick Lange

THW richtet Flüchtlingsunterkunft ein

Hagen-Delstern. Am vergangenen Samstag waren Helfer des THW Hagense an der Einrichtug der neuen Flüchtlingsunterkunft beteidigt.

Es ist der zweite Einsatz zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft in Hagen. Zu Beginn des Jahres waren die Hagener THW Helfer mehrere Tage an der ehemaligen Regenbogenschule in Hohenlimburg im Einsatz.

Der Einsatz am vergangenen Samstag war aber weniger aufwändig, aber trotzdem sehr schweißtreibend. Feldbetten und Sichtschutzzäune mussten in der neuen Flüchtlingsunterkunft in der Delsternerstraße aufgebaut werden.

Acht Helfer der zweiten Bergungsgruppe und der Fachgruppe Beleuchtung waren dafür vor Ort im Einsatz und halfen bei der Anlieferung des benötigten Materials mit Hilfe des MzKWs.

Vor Ort fanden sich spontan mehrere freiwillige Helferinnen und Helfer der Gemeinschaft "Hagen ist bunt" ein, welche die zahlreichen Einsatzorganisationen bei der Aufbauarbeit unterstützten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: