15.10.2011, von Patrick Lange

THW Hagen leuchtet Leichenfundort aus

Hagen. Am Samstag den 15. Oktober 2011 leuchtete das THW Hagen einen Leichenfundort in der Nähe des örtlichen Klärwerks aus.

Gegen 19.00 Uhr wurde der Ortsverband Hagen von den am Fundort tätigen Einsatzkäften um ausleuchtugn der Einsatzstelle gebeten. Kurze Zeit später rückte die Fachgruppe Beleuchtung unter der Leitung von Dominik Kraaz an und sorgte mit dem Lichtmastanhänger für eine schnelle Problemlösung..

Nun konnte die Mordkommission ihre Arbeit fortsetzen und nach möglichen Spuren suchen. Ein Ruderer hatte am späten Samstag eine Leiche in einem Seitenarm der Ruhr entdeckt und die Polizei verständigt.

Gegen halb Zehn wurde die Spurensuche beendet und auch die fünf Helfer des Technischen Hilfswerks konnten wieder abrücken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: