10.04.2016, von Patrick Lange

Mit vier Pumpen zum Einsatzort

Hohenlimburg. Am gestrigen Samstag übte der Technische Zug das Pumpen von Wasser über eine längere Distanz.

"Wenn der Schlauch zu kurz ist!" So das Motto des Ausbildungsdienstes am gestrigen Samstag im Ortsverband Hagen. - Dann muss der THW-Helfer sich selbst zu helfen wissen!

Gemeinsam übte der Technische Zug auf dem Mitarbeiterparkplatz der Bilstein Gruppe in Hohenlimburg das Pumpen von Wasser über eine längere Strecke. Dafür wurden zwei Zwischenspeicherbecken aufgebaut und das Wasser mit mehreren Pumpen zum endgültigen Einsatzort gepumpt.

Woher ein Speicherbecken nehmen, wenn keines verfügbar ist? - Die geniale Lösung: Die Helferinnen und Helfer haben Paletten aufrecht zu einem Quadrat aufgestellt und mit Spanngurten verzurrt, anschließend wurden Planen in die Konstruktion gespannt um sie mit Wasser befüllen zu können.

Die Ausbildung war ein voller Erfolg und das Wasser konnte von der Lenne über zwei Zwischenspeicherbecken zum eigentlichen Zielort befördert werden. Für die Verpflegung sorgte unsere Küchencrew in Form von Lunchpaketen für den Hunger zwischendurch.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: