Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N)

Strom, Licht und Transport 

Die Fachgruppe Notfallversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) geht aus der ehemaligen 2. Bergungsgruppe hervor.

Die Fachgruppe N verfügt über spezielle Fähigkeiten im Bereich Notversorgung und Notinstandsetzung. Darüber hinaus stellt sie unterstützende Fähigkeiten für alle Teileinheiten des THW zur Verfügung.

 

Zu den Kernaufgaben der FGr N gehören:

  • Arbeiten an Gewässern im Uferbereich (Versorgungs- Logistikmaßnahmen, Gefahrenbeseitigung)
  • Beleuchtung (Beleuchtung von einzelnen Punktuellen Einsatzstellen bis hin zu Flächen von 150m² oder Strecken von 50m)
  • Elektroarbeiten bis zu 50 kVA (Betrieb von mobilen Stromerzeugern zur Herstellung einer Notstromversorgung)
  • Pumparbeiten (bis zu 5000 l/min über 200m länge mit Unterschiedlichen Pumpen)
  • Transport von Gefahrgütern (zu Land, unterhalb der 1000-Punkte Grenze)
  • Transport von Gütern (zu Land, Transport von Stückgütern jeglicher Art bis zur maximal Grenze der Zuladung der Fahrzeuge)
  • Transport von Personen (zu Land, Transport von Personen der eigenen oder anderer Teileinheiten)
  • Notunterbringung (behelfsmäßige Unterbringung, Betreuung und Verpflegung von Einsatzkräften und Betroffenen in der Nähe des Einsatzgebiets)
  •  Notversorgung (eine erste Notversorgung von Einsatzkräften und Betroffenen mit den erforderlichen Unterkünften, Verbrauchsmitteln / Betriebsstoffen und die damit zusammenhängenden Aufgaben)
  •  Durchführung von technischer Hilfe (Unterstützung anderer Teileinheiten des THW)
  • Transportieren von Gütern (zu Wasser, bis ca. 500kg)
  • Transportieren von Personen (zu Wasser, Transport von Personengruppen bis ca. 10 Personen inkl. Betriebspersonal)
  • Transport von Containern (10-Fuß oder 20-Fuß ISO-Norm-Container)

 

Zu den weiteren Aufgaben gehören:

  • Tragen Atemschutz (leicht, Halb- Vollmasken mit Filter, schwer, Vollmaske mit unabhängiger Luftversorgung)
  • Tragen CSA (leicht, Durchführung jeglicher Arbeiten mit dem leichten Chemikalienschutzanzug)
  • Absperren/ Absichern (Absicherung einer Einsatzstelle und eine Absicherung bzw. Kennzeichnung gegen unbefugtes Betreten)
  • Erkunden (Erkundung von Schadensgebieten oder Einsatzstellen)
  • Ersthelfen (Leisten Erster Hilfe im Sinn einer einfachen Erstversorgung)
  • Führen (Führung in der eigenen Teileinheit und ggf. weiteren unterstellten Trupps, Kommunikation mit der übergeordneten Führungsebene)
  • Transportfähigkeit sicherstellen (Sicherstellung, dass der Transport von Gütern und Personen durchgeführt werden kann)

 

Der Aufgabenbereich „Beleuchtung“ und Teile des Bereiches „Elektroarbeiten“ wird noch bis zur Dislozierung der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) im OV-Hagen durch unsere Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel) wahrgenommen.

 

Ausstattung der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung:

                Mehrzweckkraftwagen (MzKw)

                Anhänger Stromersatzanlage 50-75 kVA (Anh-SEA) (30kVA vorhanden)

                Anhänger Plattform / Multifunktion (noch nicht vorhanden)

                Anhänger Lichtmast (Anh-LiMA) (noch stationiert in FGr.Bel)

                Anhänger Schlauchboot (Anh.Schlb.)

                Stapler Gelände (vorerst Stapler OV)

                Container 10/20 Fuß (noch nicht vorhanden)

 

 

Gruppenführer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung ist Tobias Michler unterstützt wird er von seinem Truppführer Thomas Kuhnert.

 

Tobias Michler - Gruppenführer der Fachgruppe N
Dienststellungskennzeichen: Gruppenführer
Thomas Kuhnert - Truppführer der Fachgruppe N
Dienststellungskennzeichen: Truppführer