Die Fachgruppe Beleuchtung

Ausleuchten und Beleuchten 

Die Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel) besitzt eine breite Palette von Beleuchtungsmitteln. Damit lassen sich insbesondere bei größeren Schadensereignissen Strecken von ca. 150 x 20 m oder horizontale/vertikale Flächen von ca. 35 x 35 m mittels gerichtetem oder blendfreiem Licht ausleuchten.

Viele Feuerwehren greifen bei nächtlichen Brand- und Rettungseinsätzen gerne auf dieses Instrument zurück. Auch Zoll- und Polizeibehörden lassen sich damit bei größeren Kontrollstellen die Nacht zum Tag machen.

Die Geräteausstattung umfasst ein großes Spektrum an Beleuchtungsausstattung zur Ausleuchtung von horizontalen und vertikalen Objekten mit aufgabengerechten Leuchten, zum Beispiel Halogen-, Hochleistungsmetalldampf-, Arbeitsstellen- und Handleuchten.

Über Energieverteiler- und Kabelsätze können großräumig Beleuchtungssysteme, auch unter Einbindung verschiedener Stromerzeuger-Aggregate (SEA), eingerichtet werden. Die Fachgruppe Beleuchtung verfügt über einen Anhänger mit Lichtmast 20 Kilovoltampere (kVA) und ein SEA 8 kVA.

Gruppenführer der Fachgruppe Beleuchtung ist  Michael Rüsing, Truppführer ist Constantin Renzing.

Gruppenführer der Fachgruppe Beleuchtung - Michael Rüsing
Dienststellungskennzeichen: Gruppenführer
Truppführer der Fachgruppe Beleuchtung - Constantin Renzing
Dienststellungskennzeichen: Truppführer