21.02.2012, von Patrick Lange

THW Hagen soll bei Stromausfall ausleuchten

Hagen. Aufgrund eines Stromausfalls sollte die Fachgruppe Beleuchtung für Licht in der Dunkelheit sorgen.

Am 22. Februar 2012 spät in der Nacht wurde Gruppenführer Sven Neuhaus aus dem Schlaf geholt. Ein Straßenzug in Hagen war ohne Storm und folglich ohne Beleuchtung. Dies sollte die Fachgruppe Beleuchtung beheben. Damit der örtliche Energiebetreiber sicher den Fehler beheben kann sollte das THW Hagen für beleuchtete Wege sorgen.

Als die Helfer zusammen mit dem MLW und dem Lichtmastanhänger am Einsatzort ankamen war die Fehlerquelle allerdings schon behoben und die Fachgruppe konnte unverrichteter Dinge den Heimweg zur Unterkunft und danch in das heimische Bett antreten.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: