Hagen, 11.07.2020, von Kevin Scholl

Grundausbildung im THW wieder gestartet

Am Samstag, den 11.07.2020, wurde im unserem Ortsverband die Grundausbildung fortgesetzt. Die Helferanwärter/ -innen wurden hierzu von der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung bei der Ausbildung unterstützt.

Pünktlich um 8 Uhr stand erst einmal der Theorieteil zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit“ auf dem Programm. Hier wurde den Teilnehmern unteranderem vermittelt welche Aufgaben und Grundlagen sie im Dienst haben, z. B. wie man mit empfindlichen Informationen gegen über der Presse, der Familie oder Freunden umgeht.

Nach dem einstündigen Theorieteil sind unsere Helferanwärter/ -innen zusammen mit den Bereichsausbilder mit dem MzKW (Mehrzweckkraftwagen) und dem MTW (Mannschafttransportwagen) zu einer Wasserentnahmestelle gefahren, wo der praktische Teil zum Thema „Arbeiten am und auf dem Wasser / Pumpen“ vermittelt wurde.

Hier hatten die Teilnehmer/-innen diverse Aufgaben zu erledigen: Es sollte einmal eine Schmutzwasserkreiselpumpe  und eine Tauchpumpe in Betrieb genommen werden. Die angehenden Helfer und Helferinnen machten sich zielstrebig und geordnet an die Arbeit und teilten sich in zwei Arbeitsgruppen auf.

Die Gruppe für die Schmutzwasserkreiselpumpe begann mit dem verlegen und verbinden von Saugschläuchen die mit Hilfe von Leinen gesichert wurden. Während die Saugschlauchleitung an der Pumpe angeschlossen wurde, machte sich ein Teil der Gruppe an die Arbeit eine Schlauchleitung, zum Bewässern der im Umkreis befindlichen Pflanzen, zulegen.

Zur gleichen Zeit begann auch die Gruppe für die Tauchpumpe mit dem Aufbau. Hierzu wurden Druckschläuche verbunden und an die Tauchpumpe angeschlossen. Auch hier wurde eine weitere Schlauchleitung zum Bewässern gelegt.

Parallel zu dem Aufbau der Pumpen rüsteten sich zwei Helferanwärter vorschriftsgemäß mit PSA (persönliche Schutzausrüstung), Schwimmwesten und Warthosen aus. Ihre Aufgabe war es zum einen die Saugschläuche der Kreispumpe ins Wasser zu legen, als auf die Tauchpumpe im Wasser unter zubringen. Dabei wurden unsere Helferanwärter mithilfe von Sicherheitsleinen vom Ufer aus gesichert.

Zum Schluss wurden zwei Stromleitungen von den Pumpen zu unseren Stromerzeugern gelegt. Damit konnten die Pumpen nun in Betrieb genommen. Durch den Bereichsausbilder wurde dann der Unterschied und Aufgabenbereich der Pumpen erklärt.

Nach einem positiven Feedback an die Ausbildungsgruppe wurde alle Arbeitsmaterialen wieder abgebaut und auf dem MzKW verladen. Dann wurde sich wieder auf dem Weg Unterkunft gemacht, wo Fahrzeuge und Ausstattung wieder einsatzbereit gemacht wurden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP