22.04.2012, von Patrick Lange

Gemeinsame Nachtübung an der Lenne

Hagen. Am späten Samstagabend entschieden sich die Gruppenführer Sameil Meckbach (B1) und Sven Neuhaus (B2/BEL) eine kurzfistige Nachtübung an der Lenne mit ihren Gruppen durchzuführen.

Kurzfristig riefen die Gruppenführer zu dieser für die Helfer unangekündigten Übung am späten Samstagabend. Trotzdem war die Beteiligung der überraschten Helfer rege. Als hätte sie mit einem solchen Szenario gerechnet standen alle kurz nach der Benachrichtigung Einsatzbereit in der Unterkunft.


An der Lenne war die Aufgabenteilung recht eindeutig. Die Fachgruppe sorgte zunächst für sichere Wege mittels ausreichender Beleuchtung. Anschließend baute die erste Bergungsgruppe einen fünf Stockwerke hohen EGS-Turm auf. Dies sollte ein kleiner Vorgeschmack auf den anstehenden Lehrgang am kommenden Wochenende sein.


Gemeinsam übten die zweite Bergungsgruppe und die Fachgruppe Beleuchtung anschließend das richtige und blendfreie Ausleuchten von Einsatzstellen am Wasser.


Gegen zwei Uhr in der Nacht zum Sonntag war die Übung beendet und die Helfer kamen motiviert in der Unterkunft an.
 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: